Video #hetoo: „Auch Männer werden sexuell belästigt“

Video #hetoo: „Auch Männer werden sexuell belästigt“

Noch vor einer Woche hatte Poetry-Slammer Moritz Neumeier behauptet, noch nie sexuell belästigt worden zu sein, da er ja ein Mann sei. In seinem neusten Video spricht er nun über die vielen Zuschriften von männlichen Opfern sexueller Belästigung, die er daraufhin bekommen hat, und befeuert damit das Hastag #hetoo.

Poetry Slammer Moritz Neumeier wirft einen neuen Blickwinkel auf die virale #metoo-Diskussion: Nicht nur Frauen werden sexuell belästigt. Er selbst sei noch nie Opfer geworden, weil er männlich ist – so hatte er sich eine Woche zuvor auf YouTube geäußert. Daraufhin erreichten ihn allerdings (nach eigenen Angaben) etliche Nachrichten von Männern, die ihm widersprachen und ihre Erfahrungen mit ihm teilten.

Sobald eine Grenze überschritten wird

Jetzt möchte der Stand-Up-Comedian das Missverständnis aufräumen. In seinem neuen Video erklärt er, wie auch Männer Opfer von sexueller Belästigung werden. „Sobald eine Grenze für einen Mann von einer Frau überschritten wird, die er nicht überschritten haben möchte, ist das sexuelle Belästigung,“ erklärt Moritz im Video. Das beinhaltet zahlreiche ungefragten Berührungen durch Frauen. Neumeier spricht davon, wenn sich Damen beispielsweise einhaken oder den Bart des Mannes streicheln – oder ihn sogar ungewollt in den Schritt greifen. Prompt führt er das Hashtag #hetoo an, um auch dieses Thema öffentlich zu thematisierten. Ob #metoo oder #hetoo: Wichtig ist es darüber zu reden, so Neumeier.

Veröffentlicht am: 09.11.2017 in Video

Related Videos

Mehr Videos aus dem Bereich Video