Video Tanzen mit Trisomie 21 zum Welt-Down-Syndrom-Tag

Video Tanzen mit Trisomie 21 zum Welt-Down-Syndrom-Tag

Am 21. März ist internationaler Tag des Down-Syndroms. In diesem Video tanzen Menschen mit Trisomie 21 zum Gute-Laune-Hit „Happy“ von Pharrell Williams. Mit ihrer fröhlichen Art wärmen sie nicht nur das Herz, sondern machen auch auf ihre genetisch bedingte Behinderung aufmerksam.

Hut, Hemd, Krawatte. In dieser Montur tanzte sich Pharrell Williams 2014 durch seinen Sommerhit „Happy“ und erreichte damit Millionen von Menschen. Dem jungen Mann zu Beginn dieser Neuinterpretation des kultigen Musikvideos steht der Stil genauso gut. Er hat Down-Syndrom – was ihn aber nicht vom Tanzen abhält. Die Fernsehredakteurin Brit Bentzen und der Kameramann Paul Väthröder aus Deutschland machten sich den Erfolg und die positive Message von „Happy“ zunutze und drehten mit Down-Syndrom-Behinderten aus Willich ein wunderbar lebensbejahendes Musikvideo. Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Trisomie 21 tanzen mit einem breiten Lächeln zu Pharrells Song und stecken einen mit ihrer optimistischen Einstellung sofort an. Und werden damit, wie ihre Vorlage, zu einem häufig geklickten Video.

Fröhlich trotz Behinderung

Auch wenn das Video nun schon etwas älter ist, die Nachricht bleibt die Gleiche: Sei glücklich, egal wer du bist oder was dich einschränkt. Eine schöne Hommage an die Toleranz und Akzeptanz, gerade in Zeiten der Diskriminierung.

Veröffentlicht am: 21.03.2017 in Video

Mehr Videos aus dem Bereich Video