Video #FreeDeniz: Yücels Schwester spricht bei Kundgebung

Video #FreeDeniz: Yücels Schwester spricht bei Kundgebung

Der deutsch-türkische Journalist Deniz Yücel sitzt seit Ende Februar in türkischer Haft. Der Vorwurf: Er habe regierungskritische Texte in deutschen Zeitungen verfasst. In Hamburg kamen solidarisch etwa 100 Bürger und Journalisten zusammen, um für seine Freilassung zu demonstrieren. Mit dabei seine Schwester Ilkay Yücel, die ihn vor wenigen Tagen im Gefängnis besucht hat.

Der Park Fiction in Hamburg ist ein Ort der Bürgerbewegung und Solidarität. Am 5. April 2017 versammelten sich hier etwa 100 Demonstranten, um ihre Solidarität mit dem inhaftierten Journalisten Deniz Yücel zu zeigen. Die Regierung um Recep Tayyip Erdogan hat seit des gescheiterten Putschversuchs im Juli 2016 immer wieder regierungskritische Journalisten festnehmen lassen. Dass nun ein türkischstämmiger Journalist aus Deutschland verhaftet wurde, ist eine Zerreißprobe für die deutsch-türkischen Beziehungen.

Die vielen Solidaritätsbekundungen aus Deutschland kämen auch bei Deniz Yücel an. „Er freut sich sehr darüber“, erzählt seine Schwester Ilkay Yücel. Sie hat ihn – als eine der wenigen, die Zugang zu Yücel haben – vor wenigen Tagen im Gefängnis in Istanbul besucht. Und berichtet, wie es ihrem Bruder in der Einzelhaft ergeht.

„Pech für Erdogan, dass Yücel so ein arschcooler Hund ist“, sagt die freie Journalistin Silke Burmester in ihrem Redebeitrag. Denn dadurch sei Yücel inzwischen zu einem Symbol für den Kampf um die Pressefreiheit geworden.

Grüße an Deniz Yücel

Symbolisch kamen die Menschen auf dem begrünten Hügel des Hamburger Parks für ein Gruppenfoto zusammen. Sie hielten Plakate und Transparente zur Freilassung von Yücel in die Höhe. Die Veranstalter verteilten an Deniz Yücel adressierte Hamburg-Postkarten, die an den Gefangenen geschickt werden können. Er könne Post zwar nicht persönlich lesen, jedoch würden ihn die solidarischen Grüße erreichen. Zum Ausklang der Kundgebung lief Musik des türkischen Pop-Sängers Tarkan. Denn Yücel sei – wie seine Kollegen sagen – der Tarkan ihrer Zeitung gewesen.

Veröffentlicht am: 06.04.2017 in Video

Related Videos

Mehr Videos aus dem Bereich Video