Video Farewell, Mr. President! Emotionaler Abschied von Barack Obama

Video Farewell, Mr. President! Emotionaler Abschied von Barack Obama

Mit einer letzten, bewegenden Rede verabschiedete sich Barack Obama vom amerikanischen Volk und seinem Amt als US-Präsident. Darin plädierte er für Demokratie, Solidarität und einen optimistischen Blick in die Zukunft. Die Abschiedsrede war sein letzter öffentlicher Auftritt vor der Vereidigung Donald Trumps am 20. Januar.

Es endet dort, wo es begonnen hat. Vor acht Jahren hat Brack Obama von Chicago aus seine Botschaft des Wandels in die Welt getragen. Jetzt hielt er seine Abschiedsrede, zog Bilanz und blickte in die Zukunft. Er rief seine Mitbürger zur Solidarität und gemeinschaftlicher Arbeit an der amerikanischen Demokratie auf. Mit Kritik an Donald Trump hielt er sich allerdings zurück.

Obama: „Yes, we did“

Stattdessen bat er das amerikanische Volk an die eigene Fähigkeit zu glauben, Wandel herbeiführen zu können. Er warnte vor den Gefahren für die Demokratie: Soziale Ungerechtigkeit, Rassismus und Engstirnigkeit. Die Rede beendete Obama mit Tränen und einer Danksagung an seine Frau Michelle, die während seiner Amtszeiten hinter ihm stand. Unter Jubel und Rufen nach „4 more years“ (4 weitere Jahre) verließ er schließlich die Bühne in ein neues Leben jenseits von Washington.

Wir wünschen den Obamas alles Gute.

Veröffentlicht am: 11.01.2017 in Video

Related Videos

Mehr Videos aus dem Bereich Video