Diskussion Diskus-Werfer Harting bei Olympia: Witzig oder abgehoben?

Diskussion Diskus-Werfer Harting bei Olympia: Witzig oder abgehoben?

Der Olympia-Auftritt von Diskuswerfer Christoph Harting sorgt für viel Wirbel. Während des Wettkampfs setzte er sich als Sieger arrogant in Pose. Bei der Siegerehrung machte er Faxen, tanzte und pfiff zur Nationalhymne. Doch damit nicht gut. Als er in der anschließenden Pressekonferenz von einem ausländischen Journalisten mit dem Namen seines Bruders, Robert Harting, angesprochen wird, konnte er es kaum fassen und verwies den gescholtenen Journalisten des Raumes: „You can go!“ Darf sich ein Profi-Sportler so benehmen? Hier geht´s zum YouTube-Video „Christoph Harting: Erst überdreht, dann einsichtig“ von der ARD-Sportschau.

Ist das noch witzig oder einfach nur arrogant? Diskuswerfer Christoph Harting hat nach Gewinn der Goldmedaille bei den olympischen Spielen allen Grund zu feiern. Und das hat er auch ausgiebig gemacht. In Rüpel-Manier präsentierte er sich während des Wettkampfes, bei der Siegerehrung und auch bei der anschließenden Pressekonferenz. Und das sorgt jetzt für viel Diskussionsstoff. Harting selbst gibt nur ungerne Interviews. Nachdem er Gold gewonnen hat, hat er sich gegenüber der ARD geäußert so über sein Verhalten geäußert. Außerdem hat Harting dem DOSB-Fanreporter dieses amüsante Interview gegeben.

Veröffentlicht am: 15.08.2016 in Diskussion

Related Videos

Mehr Videos aus dem Bereich Diskussion