Video Der ultimative Bikini-Guide für Feministinnen!

Video Der ultimative Bikini-Guide für Feministinnen!

Die Sonne scheint und ganz Deutschland zieht blank. Doch für viele Menschen ist das Sonnenbad eher Albtraum als Genuss. Der Grund ist das sogenannte Body Shaming. Gerade Frauen leiden darunter, dass ihre Körper nicht den Idealen aus der Werbung von straffer, leicht gebräunter Haut, B-Körbchen und langen Beinen entsprechen. In diesem Video zeigen scheinbar „unperfekte“ Frauen, dass der einzig richtige Weg Selbstakzeptanz und nicht der Gang ins Fitnessstudio ist. 

Streift man durch die durchschnittliche deutsche Großstadt, springen sie einen förmlich an: nackte, perfekte Körper auf Werbeplakaten. Alkohol, Parfüm, ja sogar Burger werden mit entblößter Haut und perfekten Kurven beworben. Dass diese Werbung bei vielen Menschen wohl eher Beklemmung („warum zur Hölle sehe ich nicht so aus“) als Kaufrausch auflöst, zeigt sich in der Diskussion um Begriffe wie Body Shaming. Dieser beschreibt die totale Ablehnung jeglicher Abweichungen des weiblichen Körpers von der Norm („90-60-90“) und ist für viele Frauen Alltag. Während Klamotten, die von der Werbung benannten „Problemzonen“ noch überdecken können, ist der sommerliche Gang zum Strand für viele ein Albtraum.

Dieses Video will diesem Problem Abhilfe schaffen. Die Message: Scheiß drauf! Versuch´gar nicht erst die „idealen“ Maße zu erreichen, wer genau hat Dir denn bitte zu sagen, wie Dein Körper auszusehen hat? Du bist zum Grillen eingeladen? Hau rein, Dein Körper braucht essen, um zu überleben! Und als Strandlektüre kannst Du Dir getrost ein Buch mitnehmen, indem erläutert wird, welche kranke Ideologie hinter unserem Körperwahn steht!

Veröffentlicht am: 23.06.2016 in Video

Related Videos

Mehr Videos aus dem Bereich Video