Video "Breaking the Silence - Israelische Bürgerrechtler unter Druck“ (Trailer)

Video "Breaking the Silence - Israelische Bürgerrechtler unter Druck“ (Trailer)

Vor dem Antrittsbesuch von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Israel: Wie kam es zum Eklat während des Israel-Besuchs des neuen deutschen Außenministers Sigmar Gabriel? Warum sind Nicht-Regierungs-Organisationen wie „Breaking the Silence“ in Israel so umstritten? Kurz nach dem diplomatischen Eklat haben Katrin Sandmann in Israel und Stephan Lamby in Berlin Aktivisten wie Kritiker von „Breaking the Silence“ und anderen NGOs für ihren Film beobachtet.

Die ARTE-Reportage (heute, 19:45 Uhr, ARTE) führt auch in die palästinische Stadt Hebron im Westjordanland. Dort werden 850 jüdische Siedler von 650 israelischen Soldaten beschützt. „Breaking the Silence“ prangert die israelische Besatzung an und dokumentiert Übergriffe der Soldaten. Wie weit soll sich die deutsche Regierung in dem Nahostkonflikt engagieren? Der Streit um israelische Bürgerrechtler wie „Breaking the Silence“ wird inzwischen auch in der deutschen Politik geführt.

„Breaking the Silence – Israelische Bürgerrechtler unter Druck“: Freitag, 5. Mai 19:45 Uhr auf ARTE oder hier online: http://sites.arte.tv/re/de/video/re-breaking-silence

Weitere Infos zu „Breaking the Silence – Israelische Bürgerrechtler unter Druck“:

Buch und Regie: Katrin Sandmann, Stephan Lamby
Kamera: Thomas Lütz, Knut Muhsik
Schnitt: Martin Menzel, Silke Olthoff
Redaktion: Reinhart Lohmann

Eine Gemeinschaftsproduktion von Kobalt und ECO Media TV-Produktion.

Veröffentlicht am: 05.05.2017 in Video

Related Videos

Mehr Videos aus dem Bereich Video