Video Blutmond: So sah die "Supermondfinsternis" aus

Video Blutmond: So sah die "Supermondfinsternis" aus

Ein blutroter Mond in finsterer Nacht und das auch noch kurz vor Halloween. Was sich nach der Anfangsszene einer Neuverfilmung des Gruselfilms „Dracula“ anhört, konnte gestern Nacht am Himmel bestaunt werden. Die im Video zu bestaunende „Supermondfinsternis“ hielt Nachtaktive und Naturbegeisterte weltweit in Atem.

Zwischen 04:11 Uhr und 05.24 Uhr ließ sich vergangene Nacht in Deutschland ein besonderes Naturschauspiel beobachten: eine totale Mondfinsternis. Diese kommt zustande, wenn sich Sonne, Mond und Erde hintereinander in einer Reihe befinden. Für den roten Schimmer sorgte Licht, das durch die Erdatmosphäre auf den Mond geworfen wurde. Ein äußerst seltenes Ereignis – der nächste Blutmond lässt sich erst im Jahr 2029 wieder bestaunen.

Weitere FLASH-Videos gibt´s hier.

Veröffentlicht am: 28.09.2015 in Video

Related Content

Mehr Videos aus dem Bereich Video