Video Was ist ein Bitcoin? John Oliver erklärt es überraschend verständlich

Video Was ist ein Bitcoin? John Oliver erklärt es überraschend verständlich

„Dann kaufst du den Bitcoin in der Blockchain…“ Moment! Alle reden über Kryptowährung und wie reich sie am Ende damit werden, aber richtig verstehen tut es kaum jemand. Late-Night-Moderator John Oliver nimmt sich der ganzen Sache jetzt auf lustige und informative Weise an und erklärt uns den Bitcoin-Hype und seine Tücken.

Was hat der Bitcoin mit einem Chicken McNugget gemein? Genau, er ist hochwertig produziert und nicht in seinen Ursprung zurückzubringen. Solche und ähnlich skurrile Erklärungen wie Kryptowährungen funktionieren, macht sich der Last Week Tonight-Moderator John Oliver zu Nutze, um seinen Zuschauern die komplizierte digitale Währung näher zu bringen. Warum das ganze? Es herrscht gerade ein regelrechter Hype um Bitcoins. Überall hört man, dass Leute digital „investieren“ und viele damit sogar richtiges Geld machen. Doch wie alles haben auch Kryptowährungen ihre Vor- und Nachteile.

Wird der Bitcoin die Banken ersetzen?

Es ist sicherer digitales Geld zu haben als es in der Bank zu deponieren? Klingt erst einmal unglaublich, aber tatsächlich bietet das Netzwerk aus Computern weniger Angriffsfläche, als ein einzelnes Kreditinstitut. Trotzdem warnt John Oliver: Kryptowährungen gibt es bereits jetzt wie Sand am Meer. Und deren Kauf ist scheinbar ansteckend. Ganze Internet-Foren und -Seiten beschäftigen sich mit den besten Chancen durch An- und Verkauf das meiste Geld rauszuschlagen. Klar, es gibt schon einige Bitcoin-Millionäre, aber am Ende bleibt es doch eine risikoreiches Spiel, ähnlich den Aktien. Zumindest ist es das momentan.

Veröffentlicht am: 15.03.2018 in Video

Mehr Videos aus dem Bereich Video