Interview Astrid Frohloff (ARD) über Gewalt gegen Journalisten

Interview Astrid Frohloff (ARD) über Gewalt gegen Journalisten

119 entführte Journalisten weltweit in 2014 – vor allem die Arbeit von Krisenreportern wird immer gefährlicher. Ein Skype-Talk über die gefährlichsten Länder – und über Probleme in Deutschland.

Einmal im Jahr stellt die Nichtregierungsorganisation „Reporter ohne Grenzen“ ihren Jahresbericht zur Pressefreiheit vor. Im Blick diesmal vor allem: Syrien, Irak, aber zunehmend auch die Türkei. Im Skype-Talk mit Stephan Lamby berichtet die ARD-Moderatorin Astrid Frohloff vom deutschen Verein „Reporter ohne Grenzen“, wie sich die Arbeitsbedingungen von Krisenreportern weiter verschlechtern.

Link zu Reporter ohne Grenzen und ihrem Jahresbericht: https://www.reporter-ohne-grenzen.de/pressemitteilungen/meldung/jahresbilanz-2014-deutlich-mehr-entfuehrungen/

Veröffentlicht am: 17.12.2014 in Interview

Related Content

Mehr Videos aus dem Bereich Interview

Um das Nutzungserlebnis auf dieser Website zu optimieren, werden Cookies eingesetzt. Indem Sie die Seite nutzen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Infos & Optionen in unseren Datenschutzerklärungen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen