Interview Anschlag in Berlin – so erlebte Terrorismus-Experte Shpiro die Nacht

Interview Anschlag in Berlin – so erlebte Terrorismus-Experte Shpiro die Nacht

Der israelische Politikprofessor und Terrorismus-Experte Shlomo Shpiro verbringt gestern zwei Stunden auf dem Weihnachtsmarkt auf dem Breitscheidplatz. Irgendwann wird es ihm zu kalt. Als er gerade im Bus sitzt, rast ein Lkw in den Weihnachtsmarkt und tötet zahlreiche Menschen.

Shlomo Shpiro, Professor an der Bar-Ilan-Universität in Tel Aviv, kennt ein Leben in ständiger Angst vor Anschlägen. Seine Heimat ist Israel. Nun ist der Wissenschaftler, der sich aktuell auf einer Forschungsreise befindet, selbst beinahe Zeuge des bisher verheerendsten Anschlags in Deutschland geworden: „Ich war verwundert über die geringe Polizeipräsenz“, sagt der Politikprofessor im Interview. Er habe „kaum Polizisten, kaum Sicherheitsleute“ gesehen. Dass es in Deutschland einen Anschlag geben würde, war für ihn nur eine Frage der Zeit.

Im Interview mit Stephan Lamby spricht der Terrorismus-Experte Shprio über wirksame Strategien gegen Anschläge und übt Kritik an der Verharmlosung von terroristischen Attentaten.

Veröffentlicht am: 20.12.2016 in Interview

Mehr Videos aus dem Bereich Interview