Politik

Große und kleine Kriege

Top Stories

Alle Videos in Politik

Doku Agent Werner Mauss telefoniert

Wer war Agent Werner Mauss? (Doku)

Werner Mauss, der lange als Agent für den Verfassungsschutz und den BND gearbeitet hat, muss sich wegen Steuerhinterziehung vor Gericht verantworten. Über 15 Millionen Euro soll der "deutsche James Bond" laut Anklage hinterzogen haben. Mauss weist alle Vorwürfte zurück.

Interview Helmut Kohl, 2003.

Helmut Kohl - das Interview 6/6

Vier Tage, ein Gespräch, im Jahr 2003. Folge 6: Die Spendenaffäre und der Tod von Ehefrau Hannelore. dabte.de zeigt das Interview in sechs Folgen.

Doku Finanzminister Wolfgang Schäuble, 2015.

Schäuble – Macht und Ohnmacht (kompletter Film)

Monate voller Dramatik: Wolfgang Schäuble rast durch Europa und verhandelt wegen Griechenland. Kann er die Regierung in Athen zu Reformen drängen? Grexit - Ja oder Nein? Auf Schäubles zahllosen Reisen dabei: seine engsten Mitarbeiter, Bodyguards und Dokumentarfilmer Stephan Lamby. dbate.de zeigt den Film in voller Länge.

Video Podiumsdiskussion zu "Nervöse Republik" u.a. mit Frauke Petry und Sahra Wagenknecht

Podiumsdiskussion zu "Nervöse Republik" u.a. mit Frauke Petry und Sahra Wagenknecht

Diskussion zu "Nervöse Republik" mit Julian Reichelt (BILD), Sahra Wagenknecht (DIE LINKE), Frauke Petry (AfD), Peter Tauber (CDU), Katarina Barley (SPD), Stephan Lamby (ECO Media TV) und Klaus Brinkbäumer (Der Spiegel). Moderation: Anne Will. Die Podiumsdiskussion fand am 29. März 2017 im Berliner Babylon-Kino im Anschluss an die Preview der NDR/RBB-Dokumentation "Nervöse Republik - ein Jahr Deutschland" (Autor: Stephan Lamby) statt.

Interview Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl im Interview mit Stephan Lamby und Michael Rutz.

Helmut Kohl - das Interview 4/6

Vier Tage, ein Gespräch, im Jahr 2003. Folge 4: Private Freunde, politische Freunde. Bis Sonntag, 29. März zeigt dbate.de jeden Tag eine neue Folge des Interviews.

Interview Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl im Interview mit Stephan Lamby und Michael Rutz.

Helmut Kohl - das Interview 5/6

Vier Tage, ein Gespräch, im Jahr 2003. Folge 5: Machtverlust 1998 und Gedanken zu Europa. Bis Sonntag, 29. März zeigt dbate.de jeden Tag eine neue Folge des Interviews.

Interview Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl im Interview mit Michael Rutz und Stephan Lamby.

Helmut Kohl über die Wendejahre 1989/90

Deutschland feiert 25 Jahre Wiedervereinigung. Einer hat den Prozess maßgeblich vorangetrieben - ex-Bundeskanzler Helmut Kohl. Anlässlich des Jubiläums zeigt dbate.de Ausschnitte des letzten großen TV-Interviews von Helmut Kohl. Ungewohnt offen spricht Kohl darüber, wie dramatisch es in den Wendejahren 1989/90 wirklich zur Sache ging.

Interview Altkanzler Helmut Schmidt und ex-Bundesfinanzminister Peer Steinbrück, 2010.

Auf zwei Zigaretten mit Helmut Schmidt und Peer Steinbrück

Sie kannten und sie mochten sich: Der ehemalige Bundeskanzler und der ehemalige Bundesfinanzminister. Im Jahr 2010 trafen sie zu einem ungewöhnlichen Gespräch zusammen. Die Begegnung wurde für die NDR/ARD-Dokumentation "Steinbrücks Blick in den Abgrund" von Stephan Lamby arrangiert. Im Büro des Altkanzlers im obersten Stock der Hamburger ZEIT-Redaktion rauchten sie - und sprachen: über den Zustand Europas, über die Krise ihrer SPD, über die Macht der Banken, über gemeinsame Freunde und den damaligen Shootingsstar Karl-Theodor zu Guttenberg.

Interview Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl im Interview mit Stephan Lamby und Michael Rutz.

Helmut Kohl - das Interview 2/6

Vier Tage, ein Gespräch, im Jahr 2003. Folge 2: Rivalen um die Macht und die ersten Jahre als Kanzler. Bis Sonntag, 29. März zeigt dbate.de jeden Tag eine neue Folge des Interviews.

Interview Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl im Interview mit Stephan Lamby und Michael Rutz.

Helmut Kohl - das Interview 1/6

Vier Tage, ein Gespräch, im Jahr 2003. Folge 1: Der Altkanzler über seinen Berufswunsch ("Ich wollte Bauer werden"), seinen Aufstieg und Kampf innerhalb der CDU.

Video Junckers Rede zur Lage Europas

Jean-Claude Juncker: "EU in existenzieller Krise"

Brexit, Streit wegen der Verteilung von Flüchtlingen, Wirtschaftsflaute, Terror - EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sieht die Europäische Union "nicht in Top-Form". In einer mit Spannung erwarteten Rede beklagte Juncker vor dem EU-Parlament, dass die Mitgliedstaaten sich zu sehr von ihren nationalen Interessen leiten lassen würden. Seine Bestandsaufnahme gipfelte in dem Satz: "Die Geschichte wird sich nicht an uns erinnern, sondern an unsere Fehler." dbate zeigt Junckers Rede in ganzer Länge.

Interview Richard von Weizsäcker im Interview.

Interview: Richard von Weizsäcker über Helmut Kohl

"Ich werde Euer Amnestiegesetz nicht unterschreiben". Ein offenes Gespräch über die Spannungen zwischen Bundespräsident und Bundeskanzler. Über Machtkämpfe, Dankbarkeit - und die Wiedervereinigung.