Artikel "Glückwunsch, Frau Merkel!" - dbate-User über Martin Schulz

Artikel "Glückwunsch, Frau Merkel!" - dbate-User über Martin Schulz

Wir haben dbate-User auf Facebook zur SPD-Kanzlerkandidatur von Martin Schulz gefragt: Von großer Zustimmung bis zu reichlich Häme. Hier eine Auswahl von – leicht gekürzten – Kommentaren.

Michael M.: Der Mann, der die SPD unter die 20%-Marke führen wird.

Chris H.: Er hat das Charisma eines EU-genormten Toastbrotes. Sein Glück ist, dass Merkel das Charisma einer ungeformten Zitrone hat.

Umbra M.: Zumindest mal ein halbwegs vertrauenswürdiger Politiker, der nicht in 35 Konzernen Berater ist.

Frank B.: Schulz: Die Göttin Europa nach der Geschlechtsumwandlung.

Marinko G.: Der wird so eine peinliche Niederlage auch wegstecken müssen.

Tanja K.: Glückwunsch, Frau Merkel.

Frank G.: Der ist doch schon wieder besoffen.

Nikolas P.: Am besten erinnere ich mich an die Verhandlungen mit Tsipras. So gut, dieser Mann.

Holger S.: Wer ist Martin Schulz????????????

Köksal E.: Martin Schulz hat im Europaparlament bewiesen, dass er alle Qualitäten für dieses Amt inne hat. Ich rechne, dass es zwischen ihm und Merkel eine enge Kiste wird.

Thomas P.: Ist doch Wurscht. Mit dem Wechsel der Kanzlerkandidaten zieht die SPD auch „keinen einzigen Heringsschwanz mehr vom Teller“.

Tizian R.: In der SPD gibt es doch kaum noch Sozialdemokraten.

Norbert L.: Bei der miesen, unsozialen Politik ist es vollig egal, wer da kandidiert.

Michael G.: Heute zeigt die SPD eher Unternehmernähe, das wird sich ganz sicher nicht ändern unter Schulz.

Günther Z.: Wenn man nichts Besseres hat, muss das Schlechte genügen.

André H.: Ein Verbrecher, mehr nicht.

Martin M.: Kaum ein Mensch ist in der EU so angesehen wie er.

Norma H.: Schlimmer als Gabriel kann er es auch nicht machen.

Clarissa S.: Geballte Ratlosigkeit.

Sina F.: Sie sind alle für den Neoliberalismus, für Kriege, Sozialabbau, Armut, Wohnungsnot.

Markus H.: Schulz ist nicht so vorbelastet wie Gabriel.

Claus L.: Kein Phrasendrescher. Ich sehe für ihn große Chancen, die K-Wahl zu gewinnen.

Chris H.: Da das eh wieder Merkel macht, wird er sicher der bessere Außenminister als Steinmeier.

 

Die komplette Diskussion auf der dbate-Facebookseite findest Du hier:

Veröffentlicht am: 30.01.2017 in Artikel

Zufällige Auswahl

Weitere dbate Artikel